Insolvenzrecht Dortmund

Professionelle Hilfe vom Rechtsanwalt aus Dortmund

Das Insolvenzrecht ist Teil des deutschen Zivilrechts und befasst sich mit der Durchsetzung von Rechten der Gläubiger bei Zahlungsunfähigkeit des Schuldners. Genauso sieht das Insolvenzrecht aber auch vor, Schuldnern die Möglichkeit einer Restschuldbefreiung in Aussicht zu stellen. Gleichermaßen Privatpersonen wie auch Unternehmen können in die Situation der Insolvenz und Überschuldung geraten. Sollten Sie feststellen, dass sich auch bei Ihnen finanzielle Schwierigkeiten anbahnen, sollten Sie keine Zeit verlieren und umgehend Kontakt zu einem Spezialisten aufnehmen. In der Kanzlei am Amtshaus aus Dortmund steht Ihnen Rechtsanwalt Frank Kittel-Albers – zugleich Fachanwalt für Insolvenzrecht – zur Seite.

Er hilft Ihnen dabei, eine drohende Insolvenzkrise zu vermeiden, oder – wenn das nicht mehr möglich sein sollte – bei der sauberen Abwicklung des gesamten Verfahrens. Dabei prüft er alle Möglichkeiten der Sanierung und Restrukturierung. Die Beratung durch einen Fachanwalt mit Schwerpunkt Insolvenzrecht ist unabdingbar, wenn Sie Ihre Finanzen in geordnete Bahnen lenken möchten, ohne einen wirtschaftlichen Ruin zu riskieren.

Anwalt Insolvenzrecht Dortmund - Haftung und Strafbarkeit!

Besondere Vorsicht sollten Sie als Geschäftsführer mit der Einleitung des Insolvenzverfahrens walten lassen. Denn ab diesem Zeitpunkt haften Sie für alle zu erstattenden Zahlungen ab dem Eintritt der Insolvenz. Weiterhin müssen Sie sich immer die Frage der Strafbarkeit vergangener oder noch kommender Handlungen vor Augen führen. Durch die Stresssituation bedingt werden viele wichtige Unterlagen ggf. nur noch stiefmütterlich und unsauber geführt oder trotz des Wissens um die Finanzlage, Vermögenswerte an Gläubiger übertragen.

Sehr schnell ist hierbei die Grenze, ab der Straftatbestände als erfüllt gelten, überschritten. Denn vielen ist gar nicht bewusst, welche Handlungen bzw. Unterlassen bereits ein Delikt darstellen. Für alle Berührungspunkte zum Strafrecht greift Rechtsanwalt Kittel-Albers auf die Expertise seines Kollegen Rechtsanwalt Falk (Fachanwalt für Strafrecht) zurück.

Geschäftsführerhaftung

Stellung des Insolvenzantrags über den Rechtsanwalt

Mit dem Insolvenzantrag leiten Sie das Insolvenzverfahren ein. Diesen Antrag müssen Sie dann stellen, wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, innerhalb von 3 Wochen mindestens 90 % der offenen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen. Den Antrag müssen Sie umgehend (genauer: Innerhalb von 3 Wochen nach Bekanntwerden des Insolvenzgrundes) beim zuständigen Insolvenzgericht stellen – diese Frist sollten Sie keinesfalls verpassen. Andernfalls riskieren Sie als Geschäftsführer, sich wegen Insolvenzverschleppung strafbar zu machen. Als im Insolvenzrecht versierter Rechtsanwalt und Fachanwalt, wird Herr Frank Kittel-Albers aus Dortmund Ihnen bei der Antragstellung behilflich sein, sodass Ihnen hierbei keine Fehler unterlaufen.

Richtig gegensteuern – Rechtsanwalt Dortmund

Um eine finanzielle Krise möglichst glimpflich zu überstehen, ist schnelles, akkurates Handeln geboten. Hierbei sind Sie praktisch immer auf die Erfahrung, Beratung und Expertise eines Fachmanns angewiesen. Mit einem wohlüberlegten Insolvenzplan kann ein krisenbehaftetes Unternehmen erfolgreich saniert werden. Doch Sanierung und Restrukturierung können nur über entsprechendes wirtschaftliches wie auch juristisches Wissen sinnvoll erfolgen. Über diese nötigen Grundlagen verfügt im Regelfall nur ein im Insolvenzrecht erfahrener Anwalt, wie Herr Kittel-Albers aus Dortmund.

Dortmund Insolvenzrecht - Schuldnerberatung

Ein Rechtsanwalt kann zudem die Schuldnerberatung übernehmen. Zu seiner Tätigkeit als Berater gehören mehrere Arbeitsschritte. Zunächst verschafft sich der Schuldnerberater einen Überblick über die Schulden und prüft, ob diese rechtlich einwandfrei sind. Im nächsten Schritt prüft er die Einnahmen und die Ausgaben. Gibt es eventuell Wertgegenstände, die veräußert werden können? An welchen Stellen lassen sich Einsparungen vornehmen?

Nach sorgfältiger Analyse arbeitet der Berater einen Haushaltsplan aus. Daraufhin entwickelt er eine Strategie, die den Schuldner aus seiner finanziellen Notlage führen soll. Im Anschluss erfolgt die Umsetzung der Strategie zur Vermeidung neuer Schulden.

In der Regel wird eine außergerichtliche Einigung angestrebt. Viele Mandanten bevollmächtigen ihren Schuldnerberater dazu, die Verhandlungen mit den Gläubigern zu führen. Ebenso ist es möglich, dass der Schuldner die Verhandlungen übernimmt, wobei er von seinem Berater unterstützt wird. Frank Kittel-Albers – Fachanwalt für Insolvenzrecht aus Dortmund – steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Anwalt & Fachanwalt Insolvenzrecht – Jetzt kontaktieren

Sie stehen vor einer drohenden Insolvenz oder ist der Fall der Zahlungsunfähigkeit bereits eingetreten? Egal in welcher Phase Sie sich befinden, in der Kanzlei am Amtshaus aus Dortmund erhalten Sie umgehend professionelle Hilfe – je früher Sie sich bei uns melden, desto besser! So lassen sich weitere Schwierigkeiten und etwaige Folgeprobleme abwenden.

Insolvenzrecht Dortmund - Ihr Ansprechpartner in unserer Kanzlei ist

Fachanwalt Insolvenzrecht Dortmund

Rechtsanwalt
Frank Kittel-Albers
Fachanwalt für Insolvenzrecht

 

Anrufen E-Mail


 
Impressum | Datenschutz | DSGVO Notare | Sitemap | Suche

Design und Webservice by bense.com